Körpersprache, Stimme, Sprechen

„Gerade ist mein Weg. Gerade ist mein Geist. Gerade ist mein Herz. Gerade ist meine Sprache.“
Lied der Ojibwa

Erfolgreiche Kommunikation und Beziehung in der beruflichen Zusammenarbeit, im Kundenkontakt, bei Vorträgen, Präsentationen und der Vermittlung von Lehrinhalten entsteht, wenn Sie Ihre persönliche Kompetenz mit Körperbewusstsein, Stimme und Sprache klar und souverän zum Ausdruck bringen.

Gewinnen Sie durch ein Stimm- und Sprechtraining und anderen Techniken aus der professionellen Theaterarbeit sowie durch „Sensory Awareness“ einen klareren Kontakt zu sich selbst, Ihren Aufgaben und zu anderen Menschen, um Inhalte authentisch und überzeugend vermitteln zu können.

Wenn der Körper in die Auseinandersetzung miteinbezogen wird, ergeben sich nachhaltige Veränderungen. Lernen Sie Ihr „Instrument” zu stimmen, um Fragen und Aufgabenstellungen qualifiziert zu begegnen mit Wachheit, Vielfalt in der Reagierfähigkeit, Zielgerichtetheit und Kreativität.

„How do you receive the words of another person? What happens when you hear something? Words can become experience. Does it ring a bell in you, so to say, when you say or hear something? Can you communicate with it? Can it become felt to you, so that it is not just words but words becoming experience?”
Charlotte Selver

  • Selbstvertrauen gewinnen, Stärken entfalten
  • Sicheres Auftreten, Zuhörer erreichen und begeistern
  • Inhalte lebendig vermitteln
  • Körperbewusstsein, Wahrnehmungs-, Reaktionsfähigkeit
  • Vortrags- und Präsentationskompetenz
  • Körpersprache, nonverbale Kommunikation
  • Fachliches Können erfolgreich zum Ausdruck bringen
  • Konstruktiver Umgang mit Lampenfieber
  • Entwicklung einer deutliche Aussprache,  einer lebendigen Sprechweise
  • Raumfüllend sprechen mit einer  tragfähigen, unangestrengten, klangvollen Stimme
  • Authentizität und Ausstrahlung gewinnen
  • Erweiterung des individuellen Ausdrucksrepertoires

Mit Freude am persönlichen Ausdruck können Sie auch in Ihrem Beruf erfolgreicher agieren und eine positive Resonanz erzielen.

 

Soft-Skills für Ingenieure „Professionelles Auftreten als Instrument der Führungsaufgaben“ Rückmeldungen von Kursteilnehmern:

„Entspannungs-, Sprach- und Körperübungen, genau diese Dinge sind es, welche wichtig sind, auch für Technik-Studierende, in einer Welt in der es immer wichtiger wird, seine Fähigkeiten und Produkte gegen größte Konkurrenz zu beweisen. Sicheres Auftreten, Leistung bringen und dennoch nicht zerbrechen an dem Leistungsdruck, stellt eine große Herausforderung dar, welcher mit diesem Kurs begegnet wurde. Die Entspannungsübungen verhalfen mir zu einem neuem Körpergefühl und die Sprachübungen zum Kennenlernen des eigenen Stimmvermögens.  Dieser Kurs eröffnete mir neue Blicke auf Arten der Wahrnehmung und neue Möglichkeiten. Die Präsentationsübungen mit dem ausführlichen Feedback verhalfen zum verbesserten Vorführwesen. Vielen Dank!“
M. Strutz

„Ich konnte immer mehr Fortschritte in Bezug auf meine Körperhaltung und mein Körpergefühl feststellen. Meine Sätze wurden durchdachter und meine Aussprache ruhiger und langsamer.  Ich nehme diese Übungen gerne für die Zukunft mit, da man sich sicherer fühlt und meiner Meinung nach anders auftritt.  Mein Empfinden bei der zweiten Präsentation war, dass ich wesentlich entspannter und kompetenter aufgetreten bin. Mir hat es große Freude bereitet, einen Vortrag vor der Gruppe zu halten. Im Gegensatz zur ersten Präsentation fühlte ich mich wohl. Ich hätte nie gedacht, dass ein paar kleine Übungen vor einem Vortrag das Gefühl während eines Vortrags so verändern können. Weiterhin konnte ich die Vorteile für mich bei der Nachstellung eines realen Chef-Mitarbeiter-Gesprächs erkennen.  Alles in allem hat mich der Kurs zum Umdenken angeregt und positiv beeindruckt.“
P. Nyhuis

„In der ingenieurswissenschaftlichen Ausbildung wird zwar auch zunehmend davon geredet, wie wichtig die Soft-Skills sind, dennoch werden entsprechende Kurse doch meistens müde belächelt. Auch ich war im Vorfeld nicht sicher, ob mir die Inhalte weiterhelfen und vor allem stellte sich mir die Frage: Kann ich mich auf die Übungen einlassen und was wird konkret von mir erwartet. Meine Sorgen wurden zum Glück nicht bestätigt. Der Kurs hat mir sehr viel Freude bereitet. Die Gestaltung des Kurses fand ich gut. Besonders die Entspannungsübungen haben mir gut gefallen. Sie haben geholfen, um nach einem stressigen und turbulenten Tag zu entspannen, um sich so auf die Vorträge und die weiteren Übungen vorzubereiten. Bei den Übungen fällt der Druck und Stress ab. Die Tipps und Anregungen, die ich bei meinem Vortrag erhalten habe, haben mir sehr geholfen. Beim ersten Versuch war ich doch sehr aufgeregt und unsicher. Durch das wiederholte Probieren und durch die Tipps und Hilfestellung konnte ich meinen zweiten Vortrag viel besser rüberbringen. Ich fühlte mich überhaupt nicht unsicher und das Vortragen hat mir sogar sehr viel Spaß gemacht. Es fühlte sich gut an, vor der Gruppe zu stehen. Zusammenfassend hat mir der Kurs sehr viel Spaß gemacht. Ich werde den Kurs in jedem Fall weiterempfehlen. Die Betreuung im Kurs fand ich sehr persönlich. Sie haben sich zu jedem von uns eine Menge Gedanken gemacht und sicherlich auch eine Menge Arbeit und Zeit investiert. Gerade dieses persönliche Interesse an der Entwicklung eines jeden Einzelnen als Individuum machte diesen Kurs zu etwas Besonderem. Ich bedanke mich hiermit auch noch mal für Ihre Tipps und Anregungen.“
C. Tholen

„Wenn ich den Vergleich ziehe zwischen den Präsentationen vor unserem Kurs und seitdem, verschwindet meine vorher empfundene Enge beim Sprechen. Im Allgemeinen verhilft mir dieser Kurs meine vorherigen Grenzen zu hinterfragen und zu überschreiten. Ich kann daher sagen, dass dieser Kurs mir verholfen hat, mich und meine Umgebung besser wahrzunehmen, wodurch ich ein besseres und sicheres Gefühl beim Präsentieren bekomme.“
D. Krefter

„Durch die neu erlernte Körperwahrnehmung wurde das persönliche Auftreten sicherer und überzeugender. Der Stand ist deutlich besser geworden, er wirkt natürlicher und fühlt sich besser an. Durch den Kurs ist das Empfinden und die Körperwahrnehmung wesentlich besser geworden. Es hat mir auch dabei geholfen, dass ich aufrechter und selbstbewusster sitze. Das Rollenspiel Angestellter/Chef hat mir sehr geholfen. Die Woche über sind die Übungen sehr hilfreich, ich gehe am Dienstag motivierter zur Fachhochschule als anderen Tagen, was an den Übungen am Montag liegt. Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, denn ich habe viele hilfreiche Dinge mitgenommen.“
J. Gerdes

„Ich möchte mich recht herzlich für das Seminar bedanken. Es hat mir sehr geholfen, mich weiterzuentwickeln. Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass ich mich im Bereich meiner Kurzvorträge zu meinen Laborversuchen weiterentwickeln konnte.“
R. Siebert